GGO bei Jugend debattiert 2020

Luisa Sperling nahm am 20.02.2020 an der Qualifikation zum Regionalentscheid von Jugend debattiert am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in Gießen teil. In zwei aufeinanderfolgenden Debatten stellte sich die GGO-Schülerin Debattantinnen und Debattaten anderer Schulen aus Gießen, Grünberg, Herborn, Wetzlar und Dillenburg. Diese hatten sich zuvor als Siegerinnen und Sieger schulinterner Jugend-debattiert-Wettbewerbe qualifiziert. In der ersten Runde diskutierte Luisa mit jeweils drei weiteren Schülerinnen und Schülern die Frage, ob Jugendliche sich selbst verpflichten sollen, ihre tägliche Handynutzungszeit zu begrenzen. Nach einem Feedback der Jury zur ersten Debatte und einer kurzen Pause diskutierte sie in der zweiten Runde die Frage, ob die Polizei in Pressemitteilungen die Nationalität von Tatverdächtigen nennen soll. In die Bewertung der Jury flossen neben Sachkenntnis und Überzeugungskraft auch Ausdrucksvermögen und Gesprächsfähigkeit ein. Dank ihrer souveränen Auftritte in beiden Debatten, gelang es Luisa den dritten Platz zu belegen und sich damit für das Regionalfinale in Grünberg zu qualifizieren. Dort treffen die vier besten Debattantinnen und Debattanten unserer Region aufeinander. Unterstützt und begleitet wurde Luisa bei dem Wettbewerb von Frau Kout und Herrn Brettschneider.

Verfasser: Jan Brettschneider