Surrogate Cities in der Osthalle

Surrogate Cities

Am Samstag, den 22.09.18 wurde das Stück „Surrogate Cities“ von Heiner Goebbels vom Stadttheater in Kooperation mit der Gesamtschule Gießen-Ost aufgeführt. Die SchülerInnen der Jahrgänge 7 und 9 sowie Schülerinnen des Tanzkurses 12 von Frau Ander-Wirth machten gemeinsam mit dem Orchester des Stadttheaters unter Leitung von Martin Spahr gemeinsam mit den SolistInnen David Moss, Jocelyn B. Smith und Roman Kurtz den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. „Surrogate Cities ist der Versuch, sich von verschiedenen Seiten der Stadt zu nähern, von Städten zu erzählen, sich ihnen auszusetzen, sie zu beobachten; Material über Großstädte, das sich im Laufe der Zeit angesammelt hat“, sagte der Komponist Heiner Goebbels über sein Werk. Vor über 2000 begeisterten Zuschauern interpretierten die SchülerInnen unserer Schule nach wochenlangem Training durch Choreographen der Tanzcompanie unter Leitung von Tarek Assam dieses anspruchsvolle Stück in der Sporthalle Ost und ernteten hierfür „Standing Ovations“.

Surrogate Cities

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen beteiligten SchülerInnen für ihr Durchhaltevermögen, ihr Engagement und für die fantastisch gestaltete Aufführung bedanken. Mein Dank gilt auch den beteiligten Klassen- und Co-KlassenlehrerInnen, die jederzeit ihre SchülerInnen unterstützt und motiviert haben. Mein ganz besonderer Dank gilt Frau Schuldes, die dieses Großprojekt mit Ruhe und Besonnenheit überragend koordiniert hat.
Frank Reuber, Schulleiter

https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Eine-Runde-um-den-Block;art71,489948